ICO - Initial Coin Offerings

April 5th, 2018
Inhaltsverzeichnis

Als Initial Coin Offering (kurz: ICO) könnte man den Börsengang einer Firma mit Crypto-Hintergrund bezeichnen. Nur dass die Firma nicht wirklich an die Börse geht und als Aktie gehandelt werden kann, sondern dass sie Tokens ausstellt die ein Investor erwerben kann.

Der Investor erhält, durch den Erwerb der Tokens, Anteile an der Firma. Wie viele Tokens ein neues Crypto Startup herausgibt und zu welchem Preis bleibt ihnen überlassen. Es handelt sich, wenn man es so sagen will, um eine Form des Croud-Fundings ohne die strengen Regularien der Börsenaufsicht.

Auszug aus - Token

Als Token wird im Crypto Umfeld ein digitaler Gegenwert beschrieben. Digital ist der Token deshalb, weil es sich um verschlüsselte Daten handelt. Diese verschlüsselten Daten in Form einer langen Zeichenkette nennt man Token.

Bei einem ICO kann eine Firma, mit einer richtigen Marketing Strategie, enorme Summen an Geld einnehmen. Der angekündigte ICO, der Messenger App Telegramm, soll z. B. in mehreren Phasen ablaufen. Die erste Phase soll sich an Investoren richten. Das minimale Investment für den Token namens GRAM soll für "Aussenstehnde" laut Forbes dabei 20 Millionen Dollar und für "Freunde" bei 500.000 Dollar liegen.

Ein ICO beginnt mit einem Token Sale

Der sogenannte Token Sale ist der Startschuss für jeden ICO, vergleichbar mit einem Börsengang. Es handelt sich dabei um ein bestimmtes Datum, an dem die Tokens über verschiedene Wege erworben werden können. Oftmals ist es dabei so, dass die Tokens nur gegen andere schon etablierte Kryptowährungen eingetauscht werden können. Die Tokens erscheinen dann bei bekannten Crypto-Börsen und können dort z. B. gegen Ethereum eingetauscht werden.

Initial Coin Offering Liste

Neue ICO's werden meist auf einschlägigen Portalen bekannt gegeben. Da es unzählige ICO's gibt kann man da schnell den Überblick verlieren. Nachfolgend eine Liste an Seite auf denen man sich über bereits laufende und kommende Initial Coin Offerings informieren kann. Es lohnt sich mal drauf zu schauen:

Mein Name ist Tobias. Ich beschäftige mich beruflich wie auch privat mit allerlei technischen Dingen und interessiere und investiere nebenbei in Kryptowährungen. Wenn du Fragen hast, zögere nicht mir zu schreiben!